Arbeitslosenkredit vom Jobcenter

Kann ich als Arbeitsloser bei der Agentur für Arbeit, bzw. dem Jobcenter einen Kredit aufnehmen?

Die Agentur für Arbeit bzw. das Jobcenter ist verpflichtet, Ihnen in größter Not zu helfen. Es ist daher prinzipiell möglich über die Agentur für Arbeit bzw. den Jobcenter einen Arbeitslosenkredit zu erhalten.

Der Kredit zielt aber darauf ab Ihnen zielgerichtet aus dieser Situation zu helfen. Die Kredite sind daher meist zweckgebunden. Denkbar wäre z.B. ein Kredit für einen nötigen Umzug um eine neue Arbeitsstelle antreten zu können. Auch denkbar wäre ein Kredit für gesundheitliche Maßnahmen (sofern die Krankenkasse das nicht abdecken kann), wenn es Ihnen dadurch wieder besser geht und Sie wieder eine Arbeit ausüben können.

In der Regel fallen die Kreditsummen aber eher gering aus und bewegen sich in einem Rahmen von 150 bis 400 Euro. Vorteile sind, dass diese Kredite zinslos sind und nur der beliehene Betrag zurückgezahlt werden muss. Der größte Nachteil ist allerdings auch, dass diese Kredite nicht jedem gewährt werden und im Ermessen des Sachbearbeiters liegen. Grundsätzlich sind die Ämter eher zurückhaltend bei Krediten.

Wenn Sie Arbeitslos sind und einen Kredit benötigen ist für ALG-I-Empfänger die Agentur für Arbeit zuständig. ALG-II-Empfänger müssen sich an das Jobcenter wenden.

zurück zu: vorherige Seite Häufige Fragen